Logo Oberbergs-Zwerge
GrafikbausteinGrafikbausteinGrafikbaustein
Grafikbaustein
PEKiPZwergensprache ButtonFlinke Flöhe ButtonÜber Mich ButtonGrafikbaustein

Kontakt

 

Silvia Eckl
Tel.: 02261/805998

info@oberbergs-zwerge.de

Zwer

 

PEKiP Buttons Termine / Anmeldung Zwergensprache Informationen zu Zwergensprache Kursarten Zwergensprache Häufige Fragen

Zwergensprache – Kursarten

Babykurse

sind an Eltern und Kinder ab etwa 6 Monate gerichtet. Die 10-12 Treffen finden 1x wöchentlich für etwa eine Stunde statt. Sie lernen neue Babyzeichen und üben diese anhand von Kinderliedern und Reimen. Es wird zusammen gesungen und gespielt. So sind auch die Kleinen bei der Sache und haben Ihren Spaß.

Der Kurs ist pädagogisch strukturiert und so aufgebaut, dass Abwechslung und Vergnügen nicht auf der Strecke bleiben.

Sie können Fragen stellen und sich mit den anderen Eltern austauschen. So wird frühe Kommunikation, Spiele, Musik und der Umgang mit einfachen Instrumenten und soziale Kontakte miteinander verbunden.

Sie können jederzeit in die Kurse einsteigen, wenn noch offene Plätze vorhanden sind. Bitte kontaktieren Sie mich bei Interesse.

Workshops

Workshops vermitteln Ihnen eine Einführung in die Babyzeichensprache. Sie dauern jeweils 2-3 Stunden und eignen sich besonders für berufstätige Eltern, Großeltern, Tagesmütter oder BetreuerInnen, die ihre Babys besser verstehen und eine frühe Kommunikation fördern möchten. Ich biete auch Workshops für Krabbelgruppen oder Freundeskreise bei Ihnen zu Hause an.

Der Besuch eines Zwergensprache-Workshops ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an einem Babykurs, ist aber eine hilfreiche Einführung und sinnvolle Ergänzung dazu. Ein Workshop empfiehlt sich auch, wenn Sie an den wöchentlich stattfindenden Babykurse nicht teilnehmen können.

Home-Workshops.

Werden Sie Gastgeberin eines Home-Workshops in Sachen Zwergensprache.

Ein Workshop bei Ihnen zu Hause (Dauer ca. 3 Stunden) bietet alles, was Sie wissen müssen, um mit der Babyzeichensprache starten zu können. Es gibt Tipps zum Erlernen der ersten Zeichen, zur Umsetzung im Babyalltag, Spielideen, Reime und Kinderlieder.

Als Gastgeberin zahlen Sie nur die Hälfte des Kurspreises.

Kinder mit zum Workshop?

Nicht-mobile Babys können nach Absprache zu den Workshops mitgebracht werden. Ratsam ist es, lieber ohne Kind am Workshop teilzunehmen.

Sie werden eine "neue" Sprache lernen und brauchen dazu die volle Aufmerksamkeit und Konzentration. Vielleicht stillen Sie ja noch oder Ihr Kind braucht Sie dann und wann? Vielleicht kann Ihr Partner oder die Oma das Kind während dieser Zeit betreuen und es Ihnen - wenn nötig - bringen. Sie kennen Ihr Kind am besten. Bitte sprechen Sie vor dem Workshop-Termin mit mir, wir werden eine Lösung finden.

Valid XHTML 1.0 TransitionalDie Homepage erfüllt die Richtlinien des World Wide Web Consortiums (W3C)

Links | Kontakt | Impressum